SpVg verliert im Regen von Rüggeberg

Die erste Mannschaft der SpVg Linderhausen verliert am Sonntag ihr zweites Spiel der Saison auswärts in Rüggeberg.
Bei typischem Herbstwetter, starkem Wind und Regen kam die Mannschaft nie wirklich ins Spiel und schaffte es nicht seiner Favoritenrolle gerecht zu werden. In der ersten Halbzeit sahen die Zuschauer ein offenes Spiel, das mit einem weitesgehend verdienten 1-1 in die Pause ging.

Im zweiten Durchgang litt das Spiel immer mehr unter den schlechten Witterungsbedingungen. Ein gezielter Spielaufbau, ein sicheres Passspiel, Torchancen, all das war absolute Mangelware. Mit einem Doppelschlag, begünstigt durch individuelle Fehler, nahm Rüggeberg der Spielvereinigung die Hoffnung wenigstens noch was zählbares aus diesem bescheidenen Fußballnachmittag mitzunehmen.

Tabellarisch wirkte sich die Niederlage nicht schwerwiegend aus. Nach mittlerweile sieben gespielten Partien befindet man sich auf dem dritten Tabellenplatz. Am kommenden Donnerstag gegen den SC Wengern gilt es sich wieder auf seine Stärken zu besinnen und wieder zum eigenen Spiel zu finden. Oft genug wurde dies in dieser Saison schon unter Beweis gestellt. Dann hoffentlich ohne Regenschirm, dafür aber mit drei Punkten.

Infos zur Aufstellung und dem genaueren Spielverlauf sind hier zu finden.