Langenbruch in Linderhausen

„Leiter Marketing“ im SpVg-Vorstand Schwelm Der ambitionierte Fußball-Kreisligist SpVg Linderhausen stellt die Weichen für die Zukunft und bekommt mit Kai Langenbruch ab dem 1. Januar einen „Leiter Marketing“ im Sportvorstand. Nach seiner vierjährigen, erfolgreichen Amtszeit bei der SpVg Hagen 11, bei der er zwei Aufstiege bis in die Westfalenliga feiern durfte, hatte sich der 45-Jährige dazu entschieden, den Westfalenligisten zu verlassen, um etwas kürzer zu treten. Engagement in HeimatstadtTrotz mehrerer höherklassiger Angebote aus der Bezirksliga Weiterlesen…

FLVW stellt Spielbetrieb für dieses Jahr ein

Der Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen (FLVW) schickt seine Vereine vorzeitig in die Winterpause. Nachdem die spielleitenden Stellen den Spielbetrieb bereits für den Novemberabsetzen mussten, wird der Ball in Westfalen auch im Dezember nicht mehr rollen. Das hat der Verbands-Fußball-Ausschuss (VFA) am Dienstagabend in einer gemeinsamenVideokonferenz mit Vertretern des Verbands-Jugend-Ausschusses (VJA) und den Vorsitzenden der 29 FLVW-Kreise beschlossen. Die Vereinbarung gilt für alle Amateur- und Jugendspielklassensowie Freundschaftsspiele auf Verbands- und Kreisebene.

Fußballverein hofft auf viele „Scheine“

Rewe-Aktion für Vereinsarbeit läuft Ulrich Sack, Vorsitzender der SpVg Linderhausen (rechts), nimmt zahlreiche Scheine bei der vergangenen Aktion entgegen. Verein Schwelm Seit Anfang November heißt es wieder fleißig sammeln und Gutes tun: Die Rewe-Aktion „Scheine für Vereine“ ist in die zweite Runde gestartet. Auch die SpVg Linderhausen nimmt an der Aktion wieder teil. Worum geht es? Je einem Einkaufswert von 15 Euro erhalten Kunden an der Kasse einen Vereinsschein. Diesen können Sie Ihrem Verein entweder Weiterlesen…

FLVW stellt Spielbetrieb vorerst ein

Nach den jüngsten Beschlüssen der Bundes- und Landesregierung im Rahmen des Infektionsschutzes stellt der Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen (FLVW) den Spielbetrieb in allen kreislichen und überkreislichen Jugend- und Amateurspielklassen vorerst ein. Darauf haben sich das Präsidium, die Vorsitzenden der 29 FLVW-Kreise sowie die spielleitenden Stellen aus dem Verbands-Jugend- und Verbands-Fußball-Ausschuss am Mittwochabend in einer Videokonferenz verständigt. Die Unterbrechung gilt ab Donnerstag, 29. Oktober und vorerst bis zum Ende der Gültigkeitsdauer der neuen Coronaschutzverordnung. Betroffen davon Weiterlesen…

error: Content is protected !!