SpVg 1. Herren im Torrausch

Kreisliga A2: SpVg Linderhausen – BW Voerde II, 6:0 (4:0), Schwelm

Die Reserve von BW Voerde kam gegen die SpVg Linderhausen mit 0:6 unter die Räder. Die SpVg Linderhausen ließ keine Zweifel an der Ausgangslage aufkommen und feierte gegen BW Voerde II einen klaren Erfolg. Fabian Voshage trug sich in der zwölften Spielminute in die Torschützenliste ein. In der 22. Minute brachte Niklas Röse das Netz für die SpVg Linderhausen zum Zappeln. Den Vorsprung des Gastgebers ließ Thorben Torell in der 33. Minute anwachsen. Kurz vor dem Halbzeitpfiff (43.) baute Sascha Römer die Führung der Elf von Marvin Borberg aus. Das überzeugende Auftreten der SpVg fand Ausdruck in einer klaren Halbzeitführung. In Durchgang zwei konnte sich keines der beiden Teams besonders hervortun, bis Andrey Jüdicke in der 60. Minute für Moritz Kotzur eingewechselt wurde. Das 5:0 für die SpVg Linderhausen stellte Röse sicher. In der 61. Minute traf er zum zweiten Mal während der Partie. Lukas Henning besorgte in der Schlussphase schließlich den sechsten Treffer für die SpVg (75.). Mit dem Schlusspfiff durch Burak Aggül fuhr Linderhausen einen Kantersieg ein, der sich schon vor der Halbzeitpause abgezeichnet hatte.

Trotz der drei Zähler machte die SpVg Linderhausen im Klassement keinen Boden gut.

Dem Blick auf die Tabelle sollte man zum jetzigen Saisonzeitpunkt nicht zu viel Bedeutung beimessen. Doch nach dieser Niederlage ist BW Voerde II auf Platz neun abgerutscht. Nächster Prüfstein für die SpVg Linderhausen ist die Zweitvertretung von TSG Sprockhövel (Sonntag, 17:00 Uhr). BW Voerde II misst sich am selben Tag mit dem SUS Volmarstein (12:45 Uhr).

Autor/-in: FUSSBALL.DE (Dieser Text wurde auf Basis der dem DFB vorliegenden offiziellen Spieldaten am 08.09.2019 um 20:27 Uhr automatisch generiert)