Reserve schlägt Drittvertretung aus Gevelsberg

SpVg Linderhausen II – FSV Gevelsberg III 3:1

Gestern Stand war der FSV Gevelsberg zu Gast bei uns an der Rennbahn. Zu Beginn war unserer Reserve bewusst das es kein leichtes Spiel wird, ein Sieg aber Pflicht ist, um einen Platz im Mittelfeld zu festigen.

Es dauerte lange bis sich unsere Reserve fing und sich Torchancen rausspielte. Durch einen schönen Distanzschuss von Maik Ligeza erzielte die SpVg den Führungstreffer und holte sich somit zeitgleich Selbstvertrauen. Mit der Führung ging es auch verdient in die Halbzeit.

Auch in der zweiten Halbzeit plätscherte das Spiel daher. Es kam zu mehreren Standardsituation auf beiden Seiten, welche auf Seiten unserer 2. Mannschaft gefährlicher waren, es jedoch nicht zum Erfolg kam. Durch einen hohen Ball in den 16 Meterraum unserer Reserve, welcher eigentlich geklärt schien, entstand der Ausgleich, welcher selbstverständlich ein Dämpfer war.
Jedoch stimmte bei der SpVg die Einstellung und der Kampfgeist, was unteranderem Philipp Litzki bewies, als er den Elfmeter ohne Rücksicht auf Verluste rausholte. Diesen verwandelte Patrick Becker eiskalt. In der 90 Spielminute erhöhte unsere Reserve auf den Endstand von 3:1 mit einem wundervollen Distanzschuss.

Alles in Allem zählen die 3 Punkte, die Tabellenposition stärken. Als nächstes wartet der VfL Gennebreck auf uns. In diesem Spiel wollen wir wieder an das, was uns vor allem in den ersten Spielen dieser Saison ausgezeichnet hat, schöne Kombinationen und Kampfgeist, anknüpfen