2. Herren holt 3 Punkte zum Auftakt der Saison

+++ 1. Spieltag +++

SV Ararat G. II – Linderhausen II 4:5

GEWONNEN!!! Unsere 2te Herren konnte sich in der Sommerpause deutlich verstärken. Die Trainingseinheiten fanden regelmäßig mit einem großen Kader statt. Dies hat sich nun auch direkt beim ersten Spiel bemerkbar gemacht.

SV Ararat Gevelsberg II : SpVg Linderhausen II 4:5
In der ersten Halbzeit konnten einige hochkarätige Möglichkeiten leider nicht genutzt werden. Hinzu hat man sich selbst durch teilweise schlampiges Passspiel in Schwierigkeiten gebracht…Durch 1x Giese und 2x Pahnke ging es jedoch komfortabel mit 3:1 in die Pause. In der 2. Halbzeit starteten die Gastgeber mit viel Schwung und drängten die Linderhausener zurück. Die entstandenen Konter wurden von uns nicht konsequent ausgespielt. Schnell stand es 3:3, ehe Heckmann uns postwendend wieder in Führung brachte. In der 80.Minute konnten die Gastgeber erneut ausgleichen. So wurde es noch mal sehr eng und dramatisch. In der 86. Minute konnte Hohagen den für uns entscheidenden Treffer zum Sieg per Elfmeter erzielen. Glücklicherweise hat Ararat die erneute Chance zum Ausgleich vom 11 Meter Punkt aus nicht nutzen können.

Am Ende zählen die 3 Punkte worauf wir sehr stolz sind.💪
Weiter so, Jungs!

Kreisliga C, Gruppe 3 – 1. Spieltag

SV Ararat Gevelsberg II: Demhat Memis, Koray Senpolat, Selcuk Kilic, Cebrail Sari, Aras Sexo, Nerhid Dilji (0. Raniadan El Abd El Rehman), Fatih Narin, Mehmetcan Celik, Ferhat Aslan, Besnik Sefa, Khalid Amiar (0. Halil Sengül) – Trainer: Abdul Dauhudi – Trainer: Mehmetcan Celik – Trainer: Cebrail Sari
SpVg Linderhausen II: Julian Marschner, Mathias Fleßner (0. Timm Hohagen), Rene Wellen, Yasin Kutlu, Fabian Döinghaus (0. Marc Warsen), Björn Huth, Dennis Giese (0. Dennis Küter), Christopher Pahnke, Andre Ullrich, Dominik Heckmann, Kevin Schuhmacher – Trainer: Ren Wellen – Trainer: Benito Döinghaus
Schiedsrichter: Klaus Baermann
Tore: 0:1 Dennis Giese (2.), 1:1 Fatih Narin (12.), 1:2 Christopher Pahnke (43.), 1:3 Christopher Pahnke (44.), 2:3 Adnan Khallo (54.), 3:3 Koray Senpolat (61.), 3:4 Dominik Heckmann (62.), 4:4 Fatih Narin (79.), 4:5 Timm Hohagen (86.)