1. Herren wieder in der Spur – Platz 3

Linderhausen – TSG Herdecke 3:2

Kreisliga A, Gruppe 2 – 7. Spieltag

Auch die erste Herren ist nach dem furchtbaren Auftritt im Derby am vergangenen Dienstag wieder in der Spur uns siegt zuhause gegen die TSG Herdecke mit 3:2.

Das Spiel startete ausgeglichen, jedoch hatten die Gäste zunächst zwei gute Chancen in Führung zu gehen – unser Keeper Julian Wasserfuhr parierte jedoch glänzend.

Durch die erste richtige Aktion im Strafraum der Gäste gingen wir dann in Minute 11 durch Sascha Römer in Führung. Fortan waren wir die spielbestimmende Mannschaft und spielten uns einige Torchancen heraus. So konnte Sascha Römer in Minute 34. durch exzellente Vorarbeit von Alexander Holthaus frei aufs Tor laufen und abgeklärt zum 2:0 ins kurze Eck einnetzen. Daraufhin folgten zwei weitere 100%ige  Torchancen, welche wir kläglich vergaben.

So sollte es auch nach der Halbzeit weitergehen. Kurz nach Wiederbeginn – nach schönem Zusammenspiel – kam erneut Sascha Römer zum Abschluss und traf die Unterlatte. Leider sprang der Ball dabei genau auf die Linie und nicht dahinter. Gefährlich wurde es bei den Gästen durch lange Bälle, welche oftmals nicht einfach zu verteidigen waren. Der Anschluss fiel in Minute 56. Sofort schalteten wir wieder einen Gang höher und wollten die Entscheidung herbeiführen. Dies gelang uns dann durch Patrick Franke in Minute 69. Spannend wurde es leider nochmal durch einen sehr fragwürdigen Elfmeter für die Gäste in der 74. Minute.

Am Ende zählt der verdiente Sieg und Rang 3 in der Tabelle.

SpVg Linderhausen: Julian Wasserfuhr, Thorben Torell, Christian Drevermann, Niklas Röse, Alexander Holthaus (71. Luca Schreiber), Sascha Römer (81. Timo Bürger), Moritz Kotzur, Spencer Awaga (46. Dominik Fischer), Mario Hernandez, Daniel Hinzmann, Patrick Franke – Trainer: Marvin Borberg
TSG Herdecke: Matthias Kluczny, Luca Wiegand, Sören Schaberg (46. Christopher Kilian Lein), Christian Wehling, Nikolai Böhner, Florian Drevermann, Jusuf Fuka Zornic (81. Fabio Meyer), Mentor Mustafa, Jeff Minutolo, Khaled Ziane (60. Pascal Trawinski), Cem Aktan – Trainer: Lorenzo Cordi
Schiedsrichter: Claus Gottschald
Tore: 1:0 Sascha Römer (11.), 2:0 Sascha Römer (34.), 2:1 Jeff Minutolo (56.), 3:1 Patrick Franke (69.), 3:2 Cem Aktan (74.)