1. Herren ist Herbstmeister!

SC Berchum III – Linderhausen 4:6

Kreisliga A, Gruppe 2 – 15. Spieltag

Linderhausen ist Herbstmeister!

Nach einem umkämpften Sieg im letzten Spiel der Hinrunde in SC Berchum Garenfeld III sicherten wir uns gestern den Herbstmeistertitel.
Das Spiel begann für uns äußerst schwach und unglücklich. Schnell gerieten wir in Rückstand, wobei die Defensive als auch unser Torwart leider nicht gut aussahen. Es dauerte etwas bis wir einigermaßen ins Spiel gefunden haben. So war es Graefe ca. 15 Minuten später, der zum Ausgleich köpfte.
Durch weiterhin schlimme individuelle Fehler und fehlender Laufbereitschaft fingen wir uns weitere zwei äußerst unglückliche Gegentreffer. Wir versuchten zwar mehr Druck aufzubauen, jedoch scheiterten wir an der extrem schwachen Passquote. Kurz vor dem Wechsel köpfte uns erneut Graefe nach einem Standard wieder ran.

Wir wussten trotzdem jederzeit, dass wir das Spiel gewinnen können, sobald wir es schaffen würden den Ball etwas mehr laufen zu lassen und uns Ballbesitz zu erarbeiten. Die zweite Hälfte wurde dann etwas besser, der Druck nahm immer mehr zu und wir erspielten uns einige Torchancen.
Zwar fingen wir uns noch ein Gegentor nach einer Ecke, aber vorne waren wir dann doch erfolgreich genug um die 3 Punkte mitzunehmen.
In der zweiten Halbzeit trafen für uns: Awaga (2), Franke, Hinzmann

Die Hinrunde ist beendet und wir stehen tatsächlich weiterhin an der Tabellenspitze – auch nach gestriger kollektiver eher schwächeren Leistung.
Drei weitere Pflichtspiele stehen bis zur Winterpause noch an.

Wir bedanken uns bei unseren Sponsoren, die uns immer wieder einiges möglich machen:

EURO-TANK Kai Hilgers
Gerd Haas Metallveredlungs GmbH
Allianz Stephan Schlischka

Zudem danken möchten wir unseren treuen Fans, die sich jedes Spiel bei Wind und Wetter anschauen 

Weiter geht es am 02.12. zu Gast bei Ararat Gevelsberg.

SC Berchum-Garenfeld III: Leon Schnafel, Ivan Cirko (82. Maximilian Fehrenbach), Sven Grabginsky (63. Jannis Taulien), Marcel Bober, Mert Yildirim, Alexander Hanka, Mate Cirko, Luca Mummel, Robin Scheuerer, Alexandros Karteris (53. Jens Birkholz), Imad Ljaljic – Trainer: Philip Laufer – Trainer: Jan Eduard Zielke
SpVg Linderhausen: Julian Wasserfuhr, Thorben Torell, Christian Drevermann, Niklas Röse, Robin Graefe, Alexander Holthaus, Moritz Kotzur, Timo Bürger, Spencer Awaga, Mario Hernandez, Patrick Franke – Trainer: Marvin Borberg
Schiedsrichter: Norbert Lorkowski – Zuschauer: 40
Tore: 1:0 Mert Yildirim (3.), 1:1 Robin Graefe (19.), 2:1 Mate Cirko (24.), 3:1 Marcel Bober (27.), 3:2 Robin Graefe (45.), 3:3 Patrick Franke (48.), 3:4 Spencer Awaga (71.), 3:5 Spencer Awaga (80.), 4:5 Mate Cirko (85.), 4:6 Daniel Hinzmann (90.)
Gelb-Rot: Robin Scheuerer (88./SC Berchum-Garenfeld III), Mario Hernandez (88./SpVg Linderhausen)