1. Herren beschert den vielen Zuschauern einen Sieg zum Abschied auf der Asche

Linderhausen – TSG Herdecke 4:1

Kreisliga A, Gruppe 2 – 27. Spieltag

Die SpVg konnte das letzte Heimspiel auf der Asche erfolgreich gestalten. Mit 4:1 besiegte Linderhausen Herdecke und durfte damit am Samstagabend gebührend feiern. Hinzmann brachte die Gastgeber nach 26 Spielminuten in Führung. Nur wenige Augenblicke später erhöhte Torell auf den 2:0-Pausenstand. Zwei Minuten nach Wiederbeginn schlugen die Herdecker erstmals zu. Giemsa verkürzte für die TSG. Bis 15 Minuten vor dem Ende der Partie gestalteten die Teams eine spannendes Spiel. Doch dann traf Linderhausen per Doppelschlag. Römer und Fischer stellten auf 4:1 und besiegelten damit den Heimsieg der SpVg. 

Schiedsrichter: Norbert Lorkowski 
Tore: 1:0 Daniel Hinzmann (26.), 2:0 Thorben Torell (33. Foulelfmeter), 2:1 Adrian Giemsa (47.), 3:1 Sascha Römer (75.), 4:1 Dominik Fischer (78.)

SpVg Linderhausen: Julian Wasserfuhr, Marcel Siewert, Robin Graefe, Patrick Schulte, Dominik Fischer, Tim Gustmann, Thorben Torell, Alexander Holthaus, Moritz Kotzur (65. Sascha Römer), Daniel Hinzmann (83. Jannik Fischer), Patrick Franke (83. Stefan-Patrik Dalchow) – Trainer: Marvin Borberg
TSG Herdecke: Luca Wiegand (46. Adrian Giemsa), Florian Drevermann, Mohamari El Mokhtari, Odak Ereren, Mike Thomas Zobiegala, Can Salcan, Nikolai Böhner, Mehmet Yilmaz, Fabio Ogoro, Khaled Ziane, Pascal Trawinski – Trainer: Anziz Mbae
Schiedsrichter: Norbert Lorkowski 
Tore: 1:0 Daniel Hinzmann (26.), 2:0 Thorben Torell (33.), 2:1 Adrian Giemsa (47.), 3:1 Sascha Römer (75.), 4:1 Dominik Fischer (78.)