22.-24.1.2010 - Berlet Hallen Masters 2010   

Linderhausen gelingt sensationell zum ersten Mal der Einzug in die Zwischenrunde unter die besten acht Teams im Kreis Hagen .....  


 

 

Vorrunde Gruppe B:

Unterstützt von zahlreichen Fans, die mit eigenem Bus angereist waren, setzte sich Linderhausen am Samstag in der Vorrunde in der schweren Gruppe B durch und erreichte als Gruppenzweiter die Zwischenrunde. Das Auftaktspiel gegen den VFB Schwelm wurde 2:1 gewonnen. Anschliessend gelang ein 1:1 Unentschieden gegen Hiddinghausen. Lediglich gegen den Turnierfavoriten SpVg Hagen 11, der alle Spiele der Vorrunde gewann, gab es eine knappe 2:3 Niederlage. Die TSG Sprockhövel und Fortuna Hagen wurden mit 5:0 bzw 6:1 unter den lauten Anfeuerungsrufen der Fans aus der Halle geschossen. Damit war es vollbracht. Die SpVg in der Zwischenrunde. Einziger Wermutstropfen sind die Verletzungen von Patrick Franke und Nico Clever. Auf diesem Wege gute Besserung.

 

 

Zwischenrunde:

In der Zwischenrunde am Sonntag lief es dann leider nicht mehr so gut. Trotzdem schlug sich der einzige Kreisligist in dieser Gruppe hervorragend.

Im ersten Spiel gegen SC Obersprockhövel knüpfte die SpVg an die tolle Leistung der Vorrunde an und führte bis 2 Sekunden vor Schluss mit 3:2, als der Schiedsrichter aus unerklärlichen Gründen bei der ausstehenden Ecke für SCO die Uhr anhielt. Der Eckball führte dann zum glücklichen Ausgleich für SCO. Das war irgendwie der Knackpunkt und die Spieler der SpVg brachten diese Aktion nicht mehr aus den Köpfen. Die ausstehenden beiden Gruppenspiele gegen TSG Herdecke und Hasper SV gingen dann deutlich verloren. Trotzdem ein tolles Wochenende für Linderhausen.